Kontakt

Zahnfreilegung

Wenn Zähne im Kieferknochen verbleiben oder schräg im Kieferknochen liegen, ist in aller Regel eine Freilegung dieser Zähne erforderlich. Dazu wird Weichgewebe und bei Bedarf etwas Kieferknochen abgetragen. Anschließend können sie kieferorthopädisch in den Zahnbogen eingeordnet werden.

Zahnfreilegung

Eckzähne sind häufig betroffen

Oft handelt es sich hierbei um Eckzähne. Diese haben in der Regel eine gute Chance, gesund und in richtiger Stellung in den Zahnbogen integriert zu werden. Diese Behandlung kann darüber hinaus dazu beitragen, Entzündungen oder die Entstehung von Geschwulsten zu vermeiden.

Schonendes Vorgehen

Wie sämtliche Behandlungen, führen wir auch die Freilegung verlagerter Zähnen möglichst schonend durch, um Beschwerden zu minimieren und die Heilung zu beschleunigen. Neben der örtlichen Betäubung steht uns die Möglichkeit zur Sedierung oder Vollnarkose zur Verfügung (im OP-Zentrum Dr. Schopoti).

Sie haben Fragen zur Freilegung verlagerter Zähne? Sprechen Sie uns gerne an. »